0

Bryan Washington: LOT - Geschichten einer Nachbarschaft, Erzählungen

Buchempfehlung des Deutschlandfunks vom 9.9.2022

Die prekäre Welt der Latinos und Afroamerikaner in Houston: schneller Sex, Drogen, Gewalt und Hoffnungslosigkeit. Die Erzählungen des literarischen Shootingstars Bryan Washington zeigen den ganz normalen Alltag von Abgehängten in lässig direkter Sprache.

Ob es tatsächlich so etwas wie Schicksal gibt? Dass man im Moment seiner Geburt bereits Karten zugeteilt bekommt? Oder existiert einfach nur eine Menge von Möglichkeiten? Bryan Washington, Afroamerikaner aus Houston, Texas, Kolumnist des Magazins „The New Yorker“ und der Tageszeitung „The New York Times“, gibt seinem Debütband mit 13 Erzählungen einen mehrdeutigen Titel, der auch für die deutsche Übersetzung übernommen wurde: „Lot“ – das kann entweder „viel“ oder „Schicksal“ heißen oder eine Gruppe meinen.

Washingtons Protagonisten haben alle nicht das große Los gezogen, aber sie versuchen damit klarzukommen. Unsentimental und ohne psychologische Erklärungen. Ihre Geschichten werden von einem Ich-Erzähler berichtet, einem jungen Mann, Sohn einer Afroamerikanerin und eines Latinos, den niemand beim Namen nennt, was man als Ausweis einer unklaren Identität lesen könnte. Der junge Mann liebt Jungs, auf über zweihundert Seiten immer wieder, quasi im Vorbeigehen, aber ein echtes Coming Out fällt ihm schwer. Als er sich seinem älteren Bruder Javi öffnet, verprügelt der ihn.

„Javi sagte, das Einzige, was schlimmer wäre als ein Junkie-Vater, sei ein schwuler Sohn. Das war kurz vor dem Anfang vom Ende, nach einem der Sauf-Marathons meines Bruders. Ein oder zwei Wochen, bevor er zur Grundausbildung nach Georgia fuhr.“

Das ist die Stärke des Erzählers Bryan Washington: er stilisiert die Tristesse nicht, aber er zeigt mit beiläufiger Selbstverständlichkeit Ambivalenzen und die emotionalen Untergründe seiner Figuren. Der Übersetzer Werner Löcher-Lawrence übernimmt immer wieder auch spanische Wörter und Phrasen, das unterstreicht die dichte Atmosphäre der Erzählungen und die Lebendigkeit der Dialoge. Und keine Sorge, der Inhalt erschließt sich auch für die, die kein Spanisch können.

https://www.deutschlandfunk.de/zwischen-hoffnungslosigkeit-und-selbstbeh...

Einband:
gebundenes Buch

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

23,00 €inkl. MwSt.
Einband:
Paperback

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

13,90 €inkl. MwSt.