0

Buchtipps - hr-iNFO

hr-iNFO Büchercheck vom 12.9.2019. Die irische Schriftstellerin Sally Rooney ist erst 28 Jahre alt, aber im angelsächsischen Sprachraum schon ein Literaturstar. Dort wird sie als Stimme der Millenniums-Generation gefeiert. Einige Kurzgeschichten hat sie veröffentlicht und zwei Romane. Mit dem zweiten schaffte sie es sogar auf die Longlist des berühmten Man Booker Preises. Dieses Buch gibt es noch nicht auf Deutsch, aber den ersten Roman. Frank Statzner über "Gespräch mit Freunden" von Sally Rooney, erschienen bei Luchterhand, 20€.

hr-iNFO Büchercheck vom 9.9.2019 Die Schriftstellerin Kanae Minato gehört zu den wichtigsten Krimiautorinnnen Japans. Der Thriller "Schuldig" ist der zweite ins Deutsche übersetzte Roman der Japanerin. Rahmen der Geschichte ist ein Ausflug von fünf Studienkollegen, bei denen einer bei einer Autofahrt stirbt. Sind die anderen schuldig, und wenn ja, in welchem Maße? Ein spannender Roman findet Karin Trappe, der auch einiges über japanische Lebens- und Esskultur verrät. "Schuldig" von Kanae Minato ist bei Bertelsmann erschienen und kostet 18 Euro.

hr-iNFO Büchercheck vom 29.8.2019. Der Schriftsteller Alain Claude Sulzer ist eine unverwechselbare Stimme unter den Schweizer Gegenwartsautoren. Seine Romane wurden in viele Sprachen übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet. Die Kritik lobt seine elegant komponierten Romane, seine Beobachtung und seine treffenden Figurenbeschreibungen. Das zeichnet auch seinen neuen Roman "Unhaltbare Zustände" aus, findet hr-info Kulturredakteurin Hadwiga Fertsch-Röver. "Unhaltbare Zustände" von Alain Claude Sulzer ist bei Galiani erschienen und kostet 22 €.

hr-iNFO Büchercheck vom 22.8.2019 Der heutige Büchercheck beschäftigt sich mit einem Thema, dass immer noch ein gesellschaftliches Tabu ist: Selbstmord. Und das ausgerechnet in einem Comic! Kann das gut gehen? Der norwegische Zeichner Steffen Kverneland hat den Suizid seines Vaters in einer Graphic Novel aufgearbeitet: Sie heißt auf Deutsch „Ein Freitod“ - und wurde zu Recht Preis gekrönt. Das meint jedenfalls unsere Büchercheckerin Tanja Küchle.

hr-iNFO Büchrcheck vom 14.8.2019

hr-iNFO Büchercheck vom 9.8.2019 er amerikanische Schriftsteller Colson Whitehead ist DIE literarische Stimme jeder "Black-lives matter-Bewegung", die sich gegen den nach wie vor gegenwärtigen Rassismus in den USA wendet. Vor drei Jahren hat er die beiden wichtigsten amerikanischen Literaturpreise erhalten - den Pulitzer Preis und den National Book Award. Sein jüngster RomanEr heißt "Die Nickel Boys". Alf Mentzer hat ihn gelesen. Colson Whitehead, Die Nickel Boys, Hanser, 23 Euro

hr-iNFO Büchercheck vom 1.8.2019.

hr-iNFO Büchercheck vom 25.7.2019.

hr-iNFO Büchercheck vom 18.7.2019. "Diese Bluse wird ihr Leben verändern." Das klingt wohl überheblich - oder ein bisschen gaga. Aber genau das passiert der jungen Studentin Sévérine mit eben diesem Kleidungsstück. Tanja Küchle stellt "Die Bluse" vor - die neue Graphic Novel des in Frankreich sehr beliebten jungen Comiczeichners Bastien Vivès. "Die Bluse" von Bastien Vivès ist im Verlag Reprodukt erschienen und kostet 24 Euro.

hr-iNFO Büchercheck vom 11.7.2019. Giulia Becker begann ihre Karriere als Autorin mit witzigen Twittern als "Schwester Ewald". Die las auch Jan Böhmermann gerne und so landetet sie vor drei Jahren im Autorenteam für das Satiremagazin "Neo Magazin Royale" - übrigens als erste Frau! Jetzt hat die 1991 geborene Autorin und Sängerin ihren ersten Roman vorgelegt . Giulia Beckers Roman "Das Leben ist eins der härtesten" ist bei rowohlt erschienen und kostet 20 €. Ein gelungenes Debut, findet Hadwiga Fertsch-Röver.