0

Buchtipps - hr-iNFO

hr-iNFO Büchercheck vom 13.2.2020 Seit dem EU-Referendum von 2016 gibt es für die Briten kaum ein anderes Thema als den Brexit. Kein Wunder, dass mittlerweile die ersten Brexit-Romane erscheinen. Wie der Roman "Herbst" von der 1962 im schottischen Inverness geborenen Autorin Ali Smith. "Herbst" ist mittlerweile ein Bestseller auf dem englisch-sprachigen Buchmarkt. Jetzt ist die deutsche Übersetzung bei Luchterhand erschienen( übersetzt von Silvia Morawetz, Euro 22). Ein große Erzählung, die Spaltung und Versöhnung verbindet, findet Alf Mentzer.

hr-iNFO Büchercheck vom 12.2.2020 Jan Costin Wagner ist ein sehr erfolgreicher Krimi-Schriftsteller, der in der Nähe von Frankfurt lebt. Für seine Kriminalromane, die in Finnland spielten, wurde er mehrfach ausgezeichnet. Nun hat er mit "Sommer bei Nacht" eine neue Reihe gestartet, die bei der Wiesbadener Polizei angesiedelt ist. Karin Trappe über "Sommer bei Nacht" gelesen. Der Krimi von Jan Costin Wagner ist im Galiani Verlag erschienen und kostet 20 €.

hr-iNFO Büchercheck vom 30.1.2020 Die Schriftstellerin Terézia Mora hat sich im vergangenen Jahrzehnt zu einer Größe im deutschen Literaturbetrieb hochgearbeitet. Der Deutsche Buchpreis 2013 und der Büchner-Preis 2018 stehen dafür. Wesentlichen Anteil daran hat Darius Kopp. Das ist eine Figur, dessen Entwicklung Terézia Mora in drei Romanen erzählt. Der letzte Teil heißt: "Auf dem Seil". Der Roman ist im Luchterhand Verlag erschienen und kostet 24 Euro. Frank Statzner stellt "Auf dem Seil" vor.

hr-iNFO Büchercheck vom 24.1.2020 Der australische Autor Garry Disher hat schon viele Preise für seine Kriminalromane erhalten. Deren Hauptfigur ist ein Polizist, der eigentlich schon mit 50 Jahren in den Ruhestand gegangen ist, dann aber wieder zurückkehrt und für sogenannte "Cold Cases", also alte Fälle zuständig ist. Karin Trappe hat den neuesten Krimi von Garry Disher gelesen. "Kaltes Licht" ist im Unionsverlag erschienen und kostet 22 Euro.

hr-iNFO Büchercheck vom 16.1.2020 Hanns-Josef Ortheil: Der von den Löwen träumte / Luchterhand / 22,00 Euro Es ist schon ein Wagnis, wenn ein selbst bekannter und vielfach ausgezeichneter Autor wie Hanns Josef Ortheil einen der berühmtesten und einflussreichsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts in den Mittelpunkt seines neuen Buchs rückt. Kein geringerer als Ernest Hemingway ist der Protagonist des Romans, der nach Venedig im Jahr 1948 führt. Hadwiga Fertsch-Röver hat sich mit Hanns Josef Ortheil auf die Spuren von Hemingway begeben.

hr-iNFO Büchercheck vom 9.1.2020. Warum werden Kriege geführt? Um die Bösen zu besiegen? Um Geschäfte zu machen? Um Macht zu maximieren? Und welche Rolle spielt dabei die Propaganda? Darum geht es in dem Roman "Propaganda" von Steffen Kopetzky. Er entwickelt das Thema am Beispiel eines amerikanischen Soldaten im 2. Weltkrieg und im Vietnamkrieg. Ein "pageturner" findet Frank Statzner. "Propganda" von Steffen Kopetzky ist bei rowohlt Berlin erschienen und kostet 25 Euro.

hr-iNFO Büchercheck vom 4.1.2020 Jan Weiler ist ein erfolgreicher Autor und Kolumnist. Bekannt wurde er mit seinem ersten Roman "Maria, ihm schmeckt’s nicht", danach folgten einige Bücher mit dem "Pubertier", und in letzter Zeit hat er Furore gemacht mit Gesellschafts- und Kriminalromanen um Kommissar Martin Kühn. Der neuste Band "Kühn hat Hunger" ist ein überzeugendes Buch und ein guter Krimi, findet Karin Trappe. "Kühn hat Hunger" ist bei Piper erschienen und kostet 22 Euro.

hr-iNFO Büchercheck vom 19.12.2019 Jan Peter Bremer ist ein Berliner Autor, 54 Jahre alt, Gewinner das renommierten Bachmannpreises und für seine kurzen, aber umwerfend komischen Romane bekannt. Auch sein neuester Roman ist da keine Ausnahme - meint Alf Mentzer. Jan Peter Bremer: Der junge Doktorand - Piper Verlag - 20,- Euro- https://www.hr-inforadio.de/podcast/buechercheck/jan-peter-bremer-der-ju...

hr-iNFO Büchercheck vom 12.12.2019 Der Franzose Tristan Garcia ist Ende 30 und gilt in seiner Heimat als einer der führenden Intellektuellen seiner Generation. Er ist Philosoph und hat in den letzten Jahren über Individualität und das Wir-Gefühl geschrieben. Er schreibt aber auch Romane. Mit vier Jahren Verspätung ist jetzt die deutsche Übersetzung seines Romans „Das Siebte“ erschienen. Es geht um einen Mann, der sieben Leben durchlebt. Frank Statzner stellt das Buch vor. "Das Siebte" von Tristan Garcia ist im Wagenbach Verlag erschienen und kostet 24 Euro.

hr-iNFO Büchercheck vom 5.12.2019 Ein neuer Fall für die ebenso charismatische wie schnoddrige Staatanwältin Chastity Riley. In „Hotel Cartagena“ steckt sie mitten in einer undurchsichtigen Geiselnahme. Autorin Simone Buchholz hatte sie schon im „Mexikoring“ ermitteln lassen und dafür den Deutschen Krimipreis bekommen. Auch der neue Fall ist wieder sehr spannend und lesenswert, findet hr-iNFO-Krimi-Checkerin Karin Trappe. „Hotel Cartagena“ ist im Suhrkamp-Verlag erschienen und kostet 15,95 €.