Bessunger Knabenschule

 

Nach mehr als 100 Jahren Schulbetrieb ist die Bessunger Knabenschule seit 1983 ein sozio-kulturelles Zentrum, mit ca. 2500 m² Nutzfläche eines der größten von mittlerweile insgesamt 33 in Hessen. Dazu wurde von den Initiatoren der „Trägerverein für das Gebäude der Bessunger Knabenschule e.V.“ gegründet und ein Nutzungsvertrag mit der Stadt Darmstadt als Eigentümerin des Gebäudes abgeschlossen. Mit mehr als 90 Gruppen aus allen Bereichen (Musik, Theater, Kinder, diverse Kurse und Gruppen) und über 100.000 Nutzern und Besuchern im Jahr ist die Knabenschule ein äußerst belebter und beliebter Ort für unterschiedlichste soziale und kulturelle Aktivitäten.
Die Kooperationen zwischen Knabenschule und Bessunger Buchladen bestehen darin Musik und gesprochenes Wort zusammenzuführen. Das kann in Form musikalischer Lesungen geschehen oder aber durch Büchertische anlässlich musikalisch-literarischer Veranstaltungen. Die ersten Darmstädter Krimitage im März 2014, waren ebenfalls ein gelungenes Zusammenwirken von Partnern, das sich bis heute erfolgreich fortsetzt
www.knabenschule.de